Zurück zu allen Karrierebeispielen

Sonja, Requirements Engineer Rechnungswesen und Meldewesen

Wie verlief deine bisherige berufliche Laufbahn?

Nach der Matura bin ich 2004 in den Raiffeisensektor eingetreten. Während meiner elfjährigen Tätigkeit in der Bankenbranche konnte ich umfassende Erfahrungen in der Kundenberatung, im Buchhaltungsbereich sowie im Kreditgeschäft sammeln. Seit 2014 arbeite ich als Requirements Engineer im Bereich Rechnungswesen/Meldewesen.

Warum arbeitest du gerne bei Raiffeisen Software?

Raiffeisen Software ist ein Arbeitgeber, bei dem der Mitarbeiter im Vordergrund steht. Jede/r MitarbeiterIn hat die Möglichkeit, Ausbildungen zu machen und sich ständig weiterzuentwickeln. Die Firma bietet interessante Tätigkeiten, flexible Arbeitszeiten und nicht zu vergessen, zahlreiche Sozialleistungen.

Wo siehst du den Sinn deiner Tätigkeit?

Durch meine Arbeit trage ich dazu bei, Prozesse und Systeme im Bankenumfeld zu verbessern. Die Bankensoftware, die Raiffeisen Software den Kunden zur Verfügung stellt, muss hierbei sowohl den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, also auch Wünsche und Bedürfnisse der UserInnen berücksichtigen.

Wie machst du 0 und 1 lebendig?

Durch das Erstellen von Lastenheften und Pflichtenheften, die die Basis für die technische Umsetzung sind.

Was magst du an deinem Job?

Ich lerne die fachliche und technische Seite von spannenden, bankspezifischen Themen kennen. Und ich mag, dass Ideen zu Projekten werden und Projekte zur Wirklichkeit im täglichen Bankgeschäft.

Was ist die Herausforderung bei deinem Job?

Die gewünschten Anforderungen zeitgerecht umzusetzen und hierbei die verschiedenen Wünsche und Anforderungen der unterschiedlichen Stakeholder unter einen Hut bringen.

Was sollte man deiner Meinung nach für diese Tätigkeit mitbringen?

Flexibilität, Kommunikationsfähigkeiten, analytisches Denkvermögen und eine genaue, saubere Arbeitsweise.